ASYS Group – EKRA Automatisierungssysteme GmbH

EKRA realisiert innovative Drucksysteme mit vielfachen Erweiterungsoptionen für jegliche Anforderung

EKRA realisiert innovative Drucksysteme mit vielfachen Erweiterungsoptionen für jegliche Anforderung. Dank des breiten Produktportfolios etablierte sich der Maschinenbauer in der SMT-Branche als starker Partner im ganzheitlichen Druckprozess. Die EKRA Drucksysteme basieren auf einem Plattformkonzept. Das heißt, sie können jederzeit mit einer Vielzahl an Optionen und Features bestückt und an individuelle Bedürfnisse flexibel angepasst werden.

Intelligente Module wie das APS-System, das die Leiterplattenunterstützung automatisiert aufbaut, validiert und abrüstet, und die iPAGs, die Applikation von Kleber und Paste realisieren, zählen zu den zukunftsweisenden Optionen in der Branche. Mithilfe einer modularen Kameraachse (MCU) erkennt die Maschine die Eigenschaften des eingesetzten Moduls. So wird die Ansteuerung automatisch angepasst und modulspezifische Parameter und Einstellungen im selben Zug geladen. Die smarten Module kennen ihre Historie unabhängig von der Maschine, sodass ein systemübergreifender Wechselbetrieb ohne Probleme möglich ist.

Anspruchsvollen Aufgaben in der High-Volume Fertigung begegnet EKRA mit der SERIO 5000. Mit Druckwiederholbarkeiten von ±20µm@6Sigma und einer Taktzeit von sieben Sekunden wird diese Druck-Plattform den hohen Anforderungen im Automotive Bereich gerecht. Auch die SERIO 5000 ist je nach Anforderung mit smarten Optionen erweiterbar.

An der Future Packaging Linie auf der SMT 2018 wird die Leistungskompetenz von EKRA eindrucksvoll zur Schau gestellt.

SERIO 5000

Kategorie: EQUIPMENT

Zurück